Hinweis zur Schülerbeförderung

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 mit 10 haben einen Anspruch auf kostenfreie Beförderung, wenn sie mehr als 3 km von der Schule entfernt wohnen.

Bitte die entsprechenden Erfassungsbogen ausfüllen und ausdrucken.

Erfassungsbogen Landratsamt Oberallgäu

Erfassungsbogen Landratsamt Ostallgäu

Erfassungsbogen Stadt Kempten

Ab der Jahrgansstufe 11:

Schülerinnen und Schüler, die im neuen Schuljahr die 11.Klassen besuchen, haben nur dann einen Anspruch auf kostenfreie Beförderung:

  • wenn im Monat August vor Schulbeginn für drei oder mehr Kinder Kindergeld bezogen wird,
  • oder Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGBXII), oder Arbeitslosengeld II nach dem zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGBII) besteht,
  • oder eine dauernde Behinderung des Schülers (Schwerbehindertenausweis G-H) vorliegt.

Den Erfassungsbogen reichen Sie bitte zusammen mit aktueller Kindergeldbestätigung im August beim entsprechenden Landratsamt ein.

Für Schüler, die weiterhin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren, bieten die Unternehmer/Bahn das günstige Umwelt-Abo an. Den Antrag reichen Sie bitte zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bis spätestens 10.08. bei den Unternehmern (Bus oder Bahn) ein.

Nähere Auskünfte gibt es unter den folgenden beiden Links oder bei den jeweiligen Verkehrsunternehmer.

Allgemeine Informationen zum Anspruch auf Kostenfreiheit des Schulweges

Auswirkungen der Schulwahl hinsichtlich der Kostenfreiheit des Schulweges